2000

Nächstes JahrVorheriges Jahr

Rainhard Fendrich präsentiert im Januar 2000 "Alles ist möglich - die Zehn-Millionen-Show" im ORF. Diese Show erzielte Traumquoten und einen Zuschauerrekord im ORF. Bei der Romy-Gala in der Hofburg wird Rainhard am 7. April zum dritten Mal Romypreisträger! Rainhard Fendrich: "Ich danke meinem Publikum!".
Er spielt im April noch einige Konzerte mit seiner Band. Am 29. April tritt er bei einer Benefizversteigerung zu Gunsten der IFO und des "Weißen Ringes" gemeinsam mit Wolfgang Ambros und Georg Danzer im Casino Baden auf. Zu dritt arbeiten die Künstler weiter an dem gemeinsamen Projekt "Lumpazivagabundus". Rainhard´s eigenes Musical "Wake Up" wird von den Vereinigten Bühnen angenommen. Die Songs dazu wurden von Rainhard gemeinsam mit Harold Faltermeyer geschrieben. Im Juni finden zuerst noch Solo-Open Air-Konzerte statt. Anschließend geht Rainhard mit Wolfgang Ambros und Georg Danzer (Austria 3) auf Tour. Austria 3 ist wieder in aller Munde! Das größte Ereignis war das wunderbare Freiluft-Konzert am Pfingstmontag vor der herrlichen Kulisse des Schlosses Schönbrunn. Hier haben 12 000 Fans Austria 3 begeistert applaudiert. Am 9. September findet ein Konzert in St.Gilgen am Wolfgangsee statt. Hier stellt Rainhard das erste Lied seiner neuen CD "Männersache" vor - die Fans sind begeistert! Für diese neue CD hat Rainhard Harold Faltermeyer als Produzent gewinnen können. Im Oktober finden die ersten Auditions für das Musical im Theater an der Wien statt und Rainhard begibt sich auf Regisseur-Suche ... Nachdem Rainhard in diesem Jahr mehr als 20 Kilo abgespeckt hat, wird er nun von seiner Frau und Management überredet, seine Diäterfahrungen weiterzugeben. Er dreht das Fitness-/ Motivationsvideo "Es lebe der Sport". Die Präsentation und Goldverleihung des Videos findet am 1. Dezember statt. Jeder möchte nach Rainhards Methode schlanker werden!