2012

Nächstes JahrVorheriges Jahr

Das wichtigste Projekt wurde in diesem Jahr für Rainhard Fendrich sein neues Album, an dem er immer wieder für längere Phasen und sehr intensiv u.a. in seinem Studio auf Mallorca komponierte und schrieb. Deshalb hatte er bei der Terminplanung seine Auftritte auf einige Konzerte in Österreich und Süddeutschland und auf ein ebenso außergewöhnliches wie erfolgreiches Projekt beschränkt, das im November startete. Unter dem Motto „Best of Austria“ gingen erstmals EAV, Seer & Rainhard Fendrich gemeinsam auf eine Österreich-Tournee mit acht Konzerten in Wien, Salzburg, Graz, Villach und Innsbruck.

Gemeinsam mit „Opus“ und „Die Echten“ trat Rainhard Fendrich am 16.Septemer bei einem Benefizkonzert für St.Lorenzen in Liezen auf: „Als wir angesprochen wurden, den Opfern der Unwetter-Katastrophe von St. Lorenzen zu helfen, haben wir sofort zugesagt. ‚Team Österreich Tafel’ war ja schon vor Ort im Einsatz und so konnte ich als Mitglied dieser Hilfsorganisation ebenfalls einen Beitrag leisten.“

Eine besondere Attraktion gab es für Fernsehzuschauer am 1.November auf ServusTV: die erste Folge von „Austropop-Legenden“ über „Austria 3“ mit Wolfgang Ambros, Georg Danzer und Rainhard Fendrich.

Zum Ende des Jahres setzte Rainhard Fendrich einen lang gehegten Traum in die Tat um - eine fünfwöchige Reise nach Fernost, die ihn nach Bali, Singapur, Indien, und Sri Lanka führte. Auf dieser Reise entstanden auch unter Palmen und am Meer mehrere Videoclips für sein neues Album „Besser wird`s nicht“.