Internationales und integratives Benefizkonzert in Kufstein

Am 11. Dezember findet in der Kufstein Arena ein internationales und integratives Benefizkonzert unter dem Motto "MUSIK VERBINDET" statt.

Rainhard Fendrich unterstützt das Projekt, zu dem er leider wegen anderer Verpflichtungen nicht kommen kann und hat den Veranstaltern das Video zu "Schwarzoderweiss" zur Verfügung gestellt. 

Live zu sehen sind am 11. Dezember ab 18 Uhr ua.:

  • Die Wiener Philharmoniker mit dem Solisten Christoph Koncz
  • Ensemble Wind mit Solistin Sunhild Anker und Dirigent Günther Klausner
  • Das Sigmoideus Saxophon-Quartett
  • Franz Posch mit seinen „Innbrüggler“
  • und viele mehr

Das Ensemble Orient und Okzident Express Den Ehrenschutz für diese Veranstaltung hat Landeshauptmann Günther Platter übernommen.

Dieses Benefizkonzert in Kufstein soll nicht nur Finanzmittel für die Projekte von „Haus der Hoffnung“ einspielen, sondern es soll auch ein verspätetes Geburtstagsfest für das Haus der Hoffnung sein.

Mit diesem Konzert möchte das Haus der Hoffnung zeigen, dass die Musik eine magisch verbindende Wirkung auf Menschen aus den verschiedensten Herkunftsländern und Kulturkreisen hat.

Gemeinsames Musizieren, gemeinsames Kochen und Essen, gemeinsames Arbeiten und gemeinsames Sporttreiben verbindet und bildet die ersten Schritte zu einer erfolgreichen Integration.

AUSSTELLUNG VON KINDERZEICHNUNGEN

In den Pausen können Sie noch eine Ausstellung von Kinderzeichnungen des Roten Kreuzes Kufstein betrachten, die im Transit Camp Kufstein entstanden sind, wo Kinder versucht haben, ihre traumatischen Erlebnisse in Zeichnungen zu verarbeiten.

Geplant ist auch das gemeinsames Projekt mit der Tiroler Fachberufsschule für Wirtschaft und Technik Kufstein-Rotholz „Essen verbindet“ vorzustellen.

Dazu wird das Haus der Hoffnung verschiedene Speisen aus den Herkunftsländern der Flüchtlinge zum Verkosten anbieten.

Das Haus der Hoffnung bitten die Medien, sie zu unterstützen, um das Konzert bekannt zu machen und hoffen, dass sie mit ihrer Unterstützung genügend interessiertes Publikum finden können, um die Kufstein Arena zu füllen.

Eintrittskarten sind erhältlich:

Karten sind im Rathaus der Stadt Kufstein und beim Haus der Hoffnung in Kufstein, Carl Schurffstraße 3, Top 3 erhältlich.

Weiters können Karten über office@entfernen-sie-diesen-text.haus-der-hoffnung.at oder telefonisch unter der Nummer 0664 / 4389858 bestellt werden.

Online-Kartenvorverkauf über www.kufstein.at (Service Online-Tickets Kulturprogramm) und Kufsteinerland.

Eintrittspreise: EUR 20,– bis EUR 50,–.

(c) Haus der Hoffnung